Pantanal Wildlife Trail São Joaquim Adventure Trail

Mangalargas und Cariocas

Rio de Janeiro – Aussicht vom Corcovado Rio de Janeiro – Aussicht vom Corcovado

9 Tage Reiterferien mit Rio-Aufenthalt

 

In neun abwechslungsreichen Tagen bringen wir Ihnen die schönsten Seiten des Bundesstaates Rio näher. Nach drei Tagen in der Tropenmetropole Rio de Janeiro geht es weiter in die nur zwei Stunden entfernte Lagunenregion, wo Sie die nächsten fünf Tage auf dem Rücken eines unserer Vierbeiner durch Regenwälder, Bananenplantagen, Dörfer und weiße Sandstrände reiten und so die atemberaubende Landschaft der von Rio´s Landesinneren kennenlernen.

 

 

Hotelzimmer in Rio Hotelzimmer in Rio Strand von Copacabana Strand von Copacabana Christus-Erlöser-Statue Christus-Erlöser-Statue

Tag 1: Ankunft in Rio de Janeiro

 

  • Ankunft am Flughafen Rio de Janeiro (GIG)
  • Transfer in ein zentral gelegenes Gästehaus

 

Ankunft am Flughafen (GIG) in Rio de Janeiro. Transfer ins Hotel, zentral gelegen im Stadtteil Urca, einer der schönsten und auch sichersten Stadtteile Rio de Janeiros, am Fuße des Zuckerhuts. Unser kleines aber feines Hotel bietet Ihnen komfortable und geräumige Zimmer mir großartigem Ausblick über Rio, außerdem einen Pool zum Ausruhen nach einer langen Anreise und Englisch und deutschsprachiges Personal.

 

Obwohl beladen mit Superlativen und Klischees ist Rio de Janeiro mit Sicherheit eine der schönsten und faszinierendsten Städte der Welt. Die Stadt mit ihren mittlerweile rund 7 Millionen Einwohnern liegt eingebettet zwischen den grünen Hügeln und Bergen des Regenwaldes und den paradiesischen Stränden an der tropischen Küste des Atlantischen Ozeans. Der Lifestyle einer südamerikanischen Metropole verbindet sich hier mit tropischem Laissez-faire. Die große Anzahl, kultureller, architektonischer und landschaftlicher Sehenswürdigkeiten zeigt, dass die Stadt nicht nur von Samba und Karneval lebt. Ein Besuch des Zuckerhuts, des Corcovado mit der Christusstatue und ein Bad an den berühmten Stränden von Copacabana und Ipanema ist selbstverständlich. Farbig, laut und betriebsam bietet das Zentrum noch viel koloniale Architektur und, im Kontrast dazu, moderne Bürobauten, Banken und Geschäftszentren. Aber nicht nur aus Trubel besteht die Stadt. Kleine, versteckte Ecken, oft ausgestattet mit der überschäumenden Natur der Tropen mit der Rio so gesegnet ist, laden zum Verweilen und Meditieren ein.

 

Ihr heutiges Tagesprogramm ist abhängig von Ihrer Ankunftszeit am Flughafen von Rio de Janeiro. Für den Ankunftstag ist jedoch kein Guide vorgesehen. Wer sich von langen Anreise erholen möchte, kann am Nachmittag am Hotelpool den Ausblick über Rio genießen. Gerne machen wir Ihnen Vorschläge zu Ihrer heutigen Tagesgestaltung oder buchen einen Guide für Sie. Für Gourmetfans stellen wir gerne eine Liste mit Rio´s kulinarischen Highlights bereit.

 

Aufgrund der unterschiedlichen Ankunftszeiten unserer Gäste ist am Ankunftstag ist kein Guide für eine geführte Stadttour vorgesehen. Sollten Sie einen Guide wünschen geben Sie uns bitte im Vorhinein Bescheid. Ansonsten wird Ihnen das deutschsprachige Hotelpersonal mit der Organisation von Transfers zu den Sehenswürdigkeiten und mit Information zu Aktivitäten gerne behilflich sein.

 

 

Das Opernhaus Teatro Municipal Das Opernhaus Teatro Municipal Rio de Janeiro bei Nacht Rio de Janeiro bei Nacht

Tag 2: Erste Eindrücke von Rio

 

  • Abholung vom Hotel, Kennenlernen Ihres Guides
  • Rio's historisches Zentrum
  • Zuckerhut

 

Nach dem Frühstück werden Sie von unserer deutschen Reiseleiterin Anette abgeholt. Ihr Stadtrundgang beginnt auf dem historischen Platz Cinelândia vor dem Teatro Municipal von 1909, einer Nachempfindung der Pariser Oper. Ganz in der Nähe: Catedral Metropolitana / Petrobrás / BNDES, ein bedeutendes Ensemble moderner brasilianischer Architektur mit Gärten von Roberto Burle Marx, und der Convento de Santo Antônio, eine prächtige Barockkirche mit Kloster aus dem 17. Jh., hoch über dem Largo da Carioca gelegen. Besuch der Real Gabinete Português de Leitura, einer prächtigen alten Bibliothek von 1888 und der Confeitaria Colombo, dem vornehmsten Kaffeehaus von Rio, gegründet 1894.

 

Am Nachmittag unternehmen Sie eine Fahrt mit der Gondelbahn auf das weltberühmte Symbol Rio de Janeiros, den 396 m hohen Zuckerhut. Vom Zuckerhut genießen Sie eine großartige Aussicht auf das Meer, die Bucht von Guanabara, die umliegende Bergwelt bis hin zum Nationalpark Serra dos Orgãos, die Strände und natürlich auf die Stadt, nicht zu vergessen die überwältigende tropische Vegetation auf diesem Inselberg. Rückkehr zum Hotel.

 

 

Der Corcovado innerhalb des Tijuca Nationalparks Der Corcovado innerhalb des Tijuca Nationalparks

Tag 3: Rio's grünste Seiten: Corcovado, Tijuca und mehr

 

  • Atemberaubende Ausblicke über Rio vom Corcovado-Berg
  • Rio's Symbol: die Christusstatue
  • Tijuca Nationalpark

 

Wir holen Sie vom Hotel ab und fahren mit Ihnen auf den 704 m hohen Corcovado-Berg mit der weltberühmten Christusstatue. Hier haben Sie einen einmaligem Panoramablick über ganz Rio de Janeiro. Danach begeben wir uns in den Nationalpark Floresta da Tijuca, den weltweit größten Urwald inmitten einer Stadt mit atemberaubenden Aussichten, Wasserfällen und der exuberanten tropischer Vegetation des Atlantischen Berg- und Regenwaldes. Besuch der Capela Mairynck, einer historischen Kapelle aus dem 19. Jh. mit Wandbildern von Portinari. Mittagessen in einem schön gelegenen Waldrestaurant. Es geht danach zurück zum Hotel.

 

Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wir empfehlen einen Besuch des weltbekannten Strandes Copacabana, einen Caipirinha an der Strandpromenade und den Sonnenuntergang am Strand von Ipanema.

 

 

Unser Farmhotel Unser Farmhotel Mangalarga-Marchador-Pferde Mangalarga-Marchador-Pferde Glückliche Pferde Glückliche Pferde

Tag 4: Rio – Fazenda Saquarema

Reitzeit: ½ Stunde

 

  • Gemütliches Frühstück und Transfer zu unserem Farmhotel in Saquarema (2 Stunden Fahrzeit)
  • Kennenlernen der Farm, der Gastgeber und der Pferde
  • Ihr erster Ritt

 

Ihren Reitaufenthalt warden Sie auf dem Rücken eines Mangalarga Marchador´s oder Mangalarga Mix verbringen.

 

Nur 80 km nördlich von Rio geht es nun weiter in die einzigartige ´Região dos Lagos´, oder Lagunenregion. Im Landesinneren, umgeben von Hügeln, Regenwäldern und Früchteplantagen, nur 8km vom Strand von Saquaremas liegt unsere Mangalarga Farm.

 

Der Mangalarga Marchador (auch Mangalarga Mineiro) ist eine brasilianische Gangpferderasse, die im Bundesstaat Minas Gerais entstanden ist und die nicht mit der im Bundesstaat São Paulo entstandenen Pferderasse Mangalarga (auch Mangalarga Paulista) verwechselt werden darf.

 

Mangalarga Marchadores beherrschen neben den Gangarten Schritt und Galopp eine weitere Gangart, die manchmal sogar den Trab ersetzt, die "Marcha". Dieser für die Rasse charakteristische Gang wird in zwei Varianten unterteilt. Die Marcha Batida ist ein zum Trab hin verschobener Gang während die Marcha Picada ein reiner Viertakt ist.

 

Die Mischung aus Menschenfreundlichkeit, Gelehrigkeit und Arbeitseifer, die der Mangalarga Marchador mitbringt, wird -nach der Marcha- als zweitwichtigste Eigenschaft dieser Pferderasse angesehen.

 

Nach Ankunft und Kennenlernen der Gastgeber laden wir Sie zu einem Rundgang auf der Farm ein. Kennenlernen der Pferde und Einführung in die Reitweise und die Gangart Marcha, Spezialgangart der Mangalargas, die etwas dem Tölt der Isländer ähnelt. Entspannung am Pool oder Relaxen in der Hängematte. Vor dem Abendessen laden wir Sie zu Ihrem Ritt ein. Der heutige Ritt ist kürzer und dient zum Eingewöhnen und zur Feststellung Ihrer Reitkenntnisse, um den passenden Vierbeiner für Ihre kommenden Ritte zu finden. Unsere Gastgeber geben Ihnen gerne über weitere, optionale Aktivitäten Bescheid, die dann direkt vor Ort gebucht werden können.

 

 

Tag 5: Rio Bonito Ritt und Sonnenuntergand an der Lagune

Reitzeit: 5 Stunden

 

 

Langer Ausritt durch hügeliges Gelände, durch Regenwald, Plantagen, an kleinen Höfen und Rinderweiden vorbei. Wunderbare Aussicht und Pause für Getränke/Imbiss an kleinem Ausflugslokal. Gegen Abend Fahrt nach Saquarema, spektakulärer Sonnenuntergang am Aussichtspunkt über der Lagune.

 

 

Am Strand von Saquarema Am Strand von Saquarema Durch den Regenwald Durch den Regenwald

Tag 6: Ritt zum Strand

Reitzeit: etwa 6 Stunden

 

 

Ritt ans Meer. Sandwege führen durch kleine Dörfer und an der Lagune entlang zum weißen Sandstrand von Saquarema. Mittags Pause am Meer mit Bademöglichkeit und Picnic. Am Nachmittag geht es zurück.

 

 

Tag 7: Bergritt und Churrasco

Reitzeit: 3 Stunden

 

Ein abenteuerlicher Bergritt durch Regenwald und Plantagen, an Bächen entlang und mit atemberaubenden Ausblicken über die Umgebung, die Lagune und das Meer. Nachmittags relaxen am Pool und abends ein brasilianischer Grillabend (Churrasco) auf der Veranda des Hotels.

 

Optional kann nachmittags ein Ausflug zu einem der regionalen Mangalarga Marchador Züchter veranstaltet werden. Bitte buchen Sie diesen Ausflug direkt mit Ihren Gastgebern.

 

 

Tag 8: Lagunen Ritt

Reitzeit: 6 Stunden

 

Tagesritt über ebene weiche Sandwege bis an die Lagune von Saquarema. Mittagspause in gemütlichem Fischrestaurant am Ufer der Lagune. Diverse seltene Vogelarten und andere Tiere können hier beobachtet und die friedliche Stimmung am Wasser genossen werden.

 

 

Day 9: Abreisetag,Fazenda Saquarema nach Rio de Janeiro

Nach dem Frühstück Transfer nach Rio de Janeiro für Ab- oder Weiterreise. Bei spätem Abflug kann auch gerne noch der Vormittag am Pool genossen werden.

 

Pantanal Wildlife Trail São Joaquim Adventure Trail